Knapp 3 Jahre

habe ich an dem Manuskript "Leute machen Kleider" gearbeitet, in dem ich 10 Menschen porträtiere, die an der Produktion meiner 10 Lieblingskleidungsstücke mitgewirkt haben. Ausgangspunkt dieses Projektes war die Kurzgeschichte Frühstück.

 

Für die Treffen war ich auf der Schwäbischen Alb (Unterhose), im Sauerland (Socken) und am Bodensee (Mütze), in Vietnam (Fleece-Jacke, Jeans), Bangladesch (Unterhemd, Top und T-Shirt), China (Jacke, Schal), Portugal (Schuhe) und in Thüringen (Sockengarn). Hier ein paar Fotoeindrücke der Recherche:

 

Bangladesch

China

Vietnam

Die nächste Lesung

ist am 20. Oktober in Hoya. Nähere Angaben dazu stehen hier.

Aktuell

arbeite ich an einem Buchprojekt mit dem Arbeitstitel Mauersegler.

Queere Literatur?

ist das Thema meiner Satzwende im Literaturmagazin Bremens.

Die Bundeszentrale für politische Bildung

hat Leute machen Kleider in ihre Schriftenreihe aufgenommen.

Bei Spiegel Online, taz und FAZ

erschien dieses Interview, diese Rezension und diese. Hier noch weitere Pressestimmen und Interviews. 

Eine Info-Mail

mit Leseterminen und Neuigkeiten versende ich ab und zu. Anmeldung oder sonstige Nachrichten gerne hier:

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.