Die kommenden Lesungen

*wenn nicht anders notiert sind es Lesungen aus Leute machen Kleider*


 

Mittwoch, 23. September 2020 in Wuppertal

Im Swane Design Cafe, Luisenstraße 102A, 42103 Wuppertal, um 19 Uhr.

 

Sonntag, 4. Oktober im Ökodorf Sieben Linden

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Tag der Regionen“ lädt das Ökodorf Sieben Linden zum Kennenlernen ihres ökologischen Gemeinschaftsprojektes ein. Die Lesung ist um 15:30 Uhr.

 

Donnerstag, 22. Oktober 2020 in Paderborn

Im Stadtmuseum Paderborn. Im Rahmen der Ausstellungsreihe "Get dressed" der Städtischen Museen und Galerien in Paderborn, zeigt das Stadtmuseum die Ausstellung "Kleider machen Leute" mit Fotografien von Herlinde Koelbl.

 

Donnerstag, 29. Oktober 2020 in Lübeck-Stockelsdorf

Im Rathaus von Stockelsdorf, 20 Uhr. Es laden ein die Gleichstellungsbeauftragte und die Fair-Trade-Gruppe Stockelsdorf. Zu sehen ist auch die Ausstellung "Im Fadenkreuz - Die Herstellung einer Jeans vom Baumwollfeld bis zum Kauf".

 

Mittwoch, 4. November 2020 in Sigmaringen

Veranstalterinnen sind die Ev. Kirchengemeinde Sigmaringen in Kooperation mit dem Bildungszentrum Gorheim und dem Bildungswerk Inzigkofen. Veranstaltungsort ist die Evangelische Kreuzkirche, Binger Str. 9, 72488 Sigmaringen

 

Donnerstag, 5. November 2020 in Stuttgart

Eine Schulveranstaltung. Friedrich-Eugens-Gymnasium. 11 Uhr.

 

 

 

und das ist schon gewesen:

2020

Lesungen in
Vreden
Am 13. Februar, veranstaltet vom Eine-Welt-Kreis Vreden e.V., der VHS und der Bibliothek Vreden. Die Lesung fand um 19.30 Uhr in der öffentlichen Bücherei Vreden statt.
Syke
Zum Frauentag 2020 um 19.30 Uhr. Es luden ein die Gleichstellungsbeauftragte und Koop-Partnerinnen. Die Lesung fand in der Stadtbibliothek Syke statt, Hinrich-Hanno-Platz 1.

Sangerhausen

Am 15. September um 20 Uhr in der Oase, Kornmarkt 3, Sangerhausen. 

 

Magdeburg

Am 16. September um 18 Uhr im Betsy Peymann, Concept-Store für nachhaltige Mode in Magdeburg, Breiter Weg 175.

 

Stendal

Am 17. September um 17:00 Uhr in der Kleinen Markthalle der Freiwilligen-Agentur, Hallstraße 49.

 


 

 

Wegen Corona entfallen die Lesungen in:

 

Duisburg

Am 14. März im Rahmen des 41. Festivals Duisburger Akzente zum Thema Glück. Im Glück - Frisör & Café, Obermauerstr. 39. Fair-Fashion-Show um 16 Uhr, Lesung um 19.30 Uhr.

 

Bremen

Das Sommerfest auf dem Querlenker-Wagenplatz beim Güterbahnhof, geplant für den 14. Mai.

 

Mühlheim an der Ruhr

Das JugendCamp der Evangelischen Jugend im Rheinland in der MüGa (Parkanlage der ehemaligen Mühlheimer Gartenschau) 12. Juni.

 

Stendal

am 2. Juni vorgesehen.

 

Diepholz

Am 9. Juni 2020. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Umweltbildung/Nachhaltigkeit der VHS Landkreis Diepholz und der Agenda Diepholz. Um 19.30 Uhr. Alte Realschule, Bahnhofstr. 11. Eintritt 5 Euro

 

Bremen

Am 4. September 2020 im Rahmen des 3. Bremer Literaturfestivals "Bremen liest!". Es könnte sein, dass dieses in Videoformaten stattfinden wird.

 

Albstadt

Am 3. November 2020 in der Bibliothek der Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Standort Albstadt).

 

Landau

Am 5. November 2020 in der Stadtbibliothek um 19 Uhr im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2020.

 

Koblenz

Am 6. November 2020 im Rahmen der Bibliothekstage Rheinland-Pfalz 2020 in der Stadtbibliothek um 19 Uhr.

 

Bremen

Am 29. August 2020 im Kulturraum Horn-Lehe um 19.30 Uhr. Ortsamt, Leher Heerstr. 105.

 

Schönaich

Eigentlich am 18. September 2020. Veranstalterinnen wären die  Buchhandlung Colibri.und das Projekt "Grüner Gockel". Die Lesung findet um 19 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Große Gasse 1, 71101 Schönaich, statt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2019

 

2018

 

2017

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

Die nächste Lesung

ist am 23. September in Wuppertal. Nähere Angaben stehen hier.

Die Bundeszentrale für politische Bildung

hat Leute machen Kleider in ihre Schriftenreihe aufgenommen.

Bei Spiegel Online, taz, FAZ und dem WK

erschien dieses Interview, diese Rezension und diese sowie jener Bericht.

Übersetzt

wurde Verschwunden in Deutschland ins Niederländische: "Verdwenen in Duitsland".

Der WK schrieb darüber so.

Eine "Newsletter"-Mail

versende ich ein bis kein Mal im Jahr. Anmeldung über dieses Kontaktformular:

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.