Die nächsten Lesungen

 

 

Freitag, 27. August 2021 in Bremen-Horn/Lehe analog

im Kulturraum Horn-Lehe um 19.30 Uhr. Ortsamt, Leher Heerstr. 105.

 

Freitag, 3. September 2021 in Bremen

Im Rahmen von "Bremen liest" 2021, 19 Uhr.

 

Dienstag, 5. Oktober 2021 in Pfungstadt

Weitere Angaben folgen.

 

Donnerstag, 4. November 2021 in Stockelsdorf

Es lädt ein die Steuerungsgruppe der Fair Trade Gemeinde Stockelsdorf. Weitere Angaben folgen.

 

Donnerstag, 10. März 2022 in Osnabrück

Weitere Angaben folgen.     

 

Die letzten Lesungen

 

 

Bielefeld

Am 17. Februar lud das Nachhaltigkeitsreferat des AStA der FH Bielefeld zurOnline-Lesung ein. 18 Uhr.

 

Kassel

Am 18. März 2021 um 19.30 Uhr. Es luden ein das Evangelische Forum Kassel und das Archiv der Deutschen Frauenbewegung. Dies war das Podcast-Interview zur Veranstaltung: SprechZeit "mittendrin".

 

Frankfurt

Am 22. April 2021 um 19 Uhr im Rahmen der Fashion Revolution Week 2021 über ZOOM. Mit Expert:innengespräch und Input von Gloria Vazquez. Veranstaltet vom Entwicklungspolitischen Netzwerk Hessen (EPN).

 

Bremen

Am 1. Mai im Rahmen des Jazzahead!-Festivals 2021 in Kooperation mit dem Literaturkontor. Mit Eva Matz, Rainer Iwersen. Michael Augustin, Rolf "Karlchen" Schmidt und dem Jazzpianisten Martin Tingvall. Der Abend heißt "Das Wort zum Piano." Wir Autor:innen saßen auf der Bühne des Metropol-Theater Bremen vor 1300 leeren Plätzen. Gelesen wurde ab 20 Uhr. Kathrin Krämer von Radio Bremen hat moderiert. Tickets gab es über die Website des Festivals. 12 Euro.

 

Frankfurt

Diese Lesung, die für den 6. Juli in der Buchhandlung Weltenleser, vorgesehen war, musste entfallen und wird vsl nachgeholt. Als Stream oder analog und gestreamt. Um 19.30 Uhr. Moderation: Lisa Wagner.

 

 

 

 

2020

 

2019

 

2018

 

2017

 

2016

 

2015

 

2014

 

2013

Die nächste Lesung

ist am 27. August in Bremen. Nähere Angaben dazu stehen hier.

Die Bundeszentrale für politische Bildung

hat Leute machen Kleider in ihre Schriftenreihe aufgenommen.

Bei Spiegel Online, taz, FAZ und dem WK

erschien dieses Interview, diese Rezension und diese sowie jener Bericht.

Übersetzt

wurde Verschwunden in Deutschland ins Niederländische: "Verdwenen in Duitsland".

Der WK schrieb darüber so.

Eine "Newsletter"-Mail

versende ich ein bis kein Mal im Jahr. Anmeldung über dieses Kontaktformular:

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.